Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung ist für jeden Menschen in diesem Lande ein Muss. Wie schnell wird man, auch oft wegen Kleinigkeiten, verklagt und sitzt, wenn man verloren hat, hinterher auf horrenden Kosten. Je nachdem wie hoch der Streitwert ist, desto höher sind auch die Gerichtskosten. Versichern kann man im Allgemeinen Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz. Aber auch Mietrechtsschutz und Vermieterrechtsschutz werden angeboten und noch einige kleine Sparten kann man auch noch absichern wie beispielsweise Landwirtschaftsrechtsschutz.

Im Nachfolgenden ein paar Beispiele wann ihre Rechtsschutzversicherung greift. Hier gibt es die Schadensersatzrechtsschutzfälle. Wenn Sie von einem Auto angefahren werden möchten Sie sicher Schmerzensgeld, dies können Sie mithilfe einer Verkehrsrechtsschutzversicherung erstreiten. Auch wenn der gegnerische Versicherer sich weigert zu bezahlen, wenn Sie einen Verkehrsunfall mit Ihrem Auto haben können Sie den Verkehrsrechtsschutz beanspruchen. Den Berufsrechtsschutzversicherungsschutz können Sie beanspruchen, wenn Sie ärger mit ihrem Arbeitgeber haben oder zum Beispiel gekündigt wurden. Ebenfalls, wenn Sie ihr Bankberater bei der Auswahl ihrer Finanzstrategie falsch beraten hat, möchten Sie die Bank bei Verlust der Gelder sicher verklagen, damit Sie den Schaden ersetzt bekommen. Ohne eine Rechtsschutzversicherung haben Sie kaum eine Chance, da die Bank überganze Anwaltsabteilungen verfügen und oft bis zur letzten Instanz durchklagen. Bis dahin kommen so hohe Kosten auf Sie zu, dass Sie womöglich allein deswegen aufgeben müssen, weil Sie nicht mehr in der Lage sind die Gerichtskosten bis dahin zu bezahlen.

Eine gute Rechtsschutzversicherung finden Sie immer im Internet. Hier gibt es zahlreiche Portale, welche die Rechtsschutzversicherungen vergleichen und Ihnen das passende Angebot heraus suchen. Wenn Sie etwas Geld sparen möchten, kann es nicht schaden, eine Selbstbeteiligung in Ihre Versicherung mit einzuschließen, dies mindert den Versicherungsbeitrag erheblich.

Achten Sie darauf, dass Ihre Versicherung eine telefonische Beratung mit eingeschlossen hat. Man kann sich oft viel Ärger ersparen, wenn man im Vorfeld mit einem Anwalt darüber spricht was einem auf dem Herzen liegt, damit man weiß ob eine Klage überhaupt Sinn macht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.